OUTFIT: ICH NEHM EIN BISSCHEN SOMMER MIT

































Seit die Sonne am Sonntag untergegangen ist, scheint sie nicht mehr auftauchen zu wollen. Und auch, wenn es nochmal wärmer werden sollte ... es wird Herbst werden und wir können absolut nichts dagegen tun. Und genau deswegen, müssen wir uns vorbereiten. Bei mir heißt es bald: die Wintersachen aus der letzten Ecke des Kleiderschrankes herausholen und die Sandalen wegpacken. Bikinis weichen dicken Strumpfhosen und luftige Cropped Tops werden von Strickpullover verdrängt. Aber dann gibt es da auch die Teile, die bleiben. Egal ob Sommer oder Winter, egal ob Regen oder Sonnenschein. Unsere All-Time Favorites, die gehen immer! Bei mir zählen so ziemlich alle meine Cardigans dazu. Besonders aber der rote von Temt. 
Er lässt mir die Wahl zwischen langen oder 3/4-Ärmeln, ob zur langen oder kurzen Hose und auch die Farbe passt für mich in alle Jahreszeiten. So wird der Übergang gleich angenehmer. Also nutzt den Abend und durchforstet alle Ecken eures Kleiderschrankes - denn das macht Vorfreude, finde ich. Aber bewahrt euch auch die Lieblingsteile, räumt das Sommerkleid nicht zu weit weg und auch die knalligen Farben kann man im Herbst und Winter gekonnt kombinieren und somit immer etwas Sommer mit sich herumtragen, wenn die Sommerbräune längst verblasst ist. 





























































































































































































































JEANS ONLY / TOP NO NAME / CARDIGAN TEMT / GÜRTEL MANGO / SANDALEN PROJEKT 11 / SCHMUCK FOSSIL + FOREVER 21

CONVERSATION

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen