04 August 2015

OUTFIT: DIE STRAßE FÜHRT MICH NACH HAUSE



















































Ich bin Autofahrer. Bestenfalls bin ich mit dem Bus unterwegs. Aber auf jedenfall auf der Straße. Kein Schienen- oder Luftverkehrt transportiert mich, sondern Blech auf vier Rädern. Meistens mein süßer Flitzer, ein Audi A2 mit denen ich die Straßen noch unsichererer mache, als sie ohnehin sind. Die Beziehung zu meinem Auto ist leidenschaftlich. Meine größten Ich-kriege-gleich-einen-Herzinfarkt-Ausrastmomente hatte ich wohl auf diesen Ledersitzen. Drängler auf der Autobahn, Rentner, die die mittlere Spur blockieren, Stau, immer die selbe nervige Radiomusik oder auch ein eingeschlafenes Hinterteil. Es gibt vieles was ich an langen Fahrten hasse. 

01 August 2015

OUTFIT: WORTE DES JULIS


"Diesmal wirst du mir die Entscheidung, die ich treffen muss, nicht abnehmen. Ich kann das nicht zulassen, auch wenn du es dir wünschst." 

"Was soll mich bewusst beeinflussen?"

"Ich will nicht anhalten. Ich möchte lachen, schreien, weinen, schreiben - weiter. Ich möchte mich nur bewusst beeinflussen lassen. Voller Tatendrang. Leidenschaftlich und so wunderbar sorglos verantwortungslos. Ich will mal wieder straucheln, stolpern und hinfallen."

29 Juli 2015

OUTFIT: WIESO BIST DU SO SCHWEIGSAM?


























































Ich stehe in meiner Wohnung. Um mich herum auf dem Boden herrscht Chaos. Fenster könnte ich auch mal putzen. Ein Bücherstapel vergräbt den Schreibtisch unter sich. Kann keine Nachricht mehr lesen, keinen Stift mehr greifen. Ich schlüpfe in mein Lieblingshemd. Fühle mich direkt wohler. Doch das ändert nichts daran, dass ich müde aussehe. Das die Farhe aus meinem Gesicht gewichen ist. Erschlagen. Matt. Trüb. Und das liegt nicht an der Unordnung. Ein Foto nach dem anderen in meiner Hand. 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...