OUTFIT: MAN MUSS ZU VIEL ERWARTEN

































Um mich herum ist es pechschwarz. Und totenstill. Bis auf die unendlich vielen Gedanken in meinem Kopf. Unter dem Türspalt scheint mir ein grelles Licht entgegen. Trotzdem kann ich gerade mal die Oberfläche des Bodens erkennen. Vorsichtig taste ich mich vorwärts, langsam, abwägend. In mir habe ich einen genauen Plan von dem was mich umgibt, eine Vermutung was sich hinter der Tür verbergen könnte. Trotzdem zögere ich, will meine Erwartung erst dämpfen. Die Angst davor enttäuscht zu sein ist größer als die Neugier. 

Ich lasse mich von der Dunkelheit einschließen. Sie umarmt mich und ich vergesse für kurze Zeit die Lichtquelle und das Geheimnis dahinter. Irgendwie verwirrt. Erschrocken wenn jemand wie aus dem Nichts das Licht anschaltet. Ohne Ankündigung. Aber das geht so nicht. Das Licht muss aus bleiben! Ich irre lieber weiter umher ohne zu erkennen was oder wer mich umgibt. Kaum etwas ist beängstigender als die Dunkelheit. Der nicht vorhandene Leuchtturm. Ich kriege das ganz allein hin. Trotzdem zögere ich. 

Will nicht zu viel erwarten, am Ende enttäuscht sein. Aber vielleicht muss man manchmal zu viel erwarten. Nicht von dem Leben oder von Freunden, sondern von sich selbst. Es ist Sommer. Wir müssen jetzt glücklich sein. Jetzt durch heiße Sommernächte tanzen bis jeder Millimeter Stoff an der nackten Haut klebt. Das ist nicht weit weg. Auf einer Liste mit Dingen die man in seinem Leben machen will. Es ist jetzt! Schnappt euch euren Rucksack und ein paar Freunde - fahrt an den See. 































































































Pläne in die Tat umzusetzen ist nicht immer einfach. Ich kenne das. Zu große Pläne. Unrealistische Träume! Ich war noch nicht so weit. Und die anderen auch nicht Vielleicht hätte ich jemanden gebraucht, der mich mit einer Taschenlampe zu meinem Ziel lotst. Ein Glühwürmchen. Meine Sorgen hielten mich fest, in eine Ecke gedrängt. Mein Fernweh lacht sich tot, wenn ich daran zurückdenke. Aber das wird schon sehen was es davon hat. Es kann nun mal nicht immer alles impulsiv und aufregend sein. Man muss es auch ruhig angehen lassen können. 

Wir warten! Es ist viel schöner sein Glück selbst zu entdecken als dazu gezwungen zu werden. Hetzen bringt da nichts. Manchmal muss man zu viel erwarten. Nicht von anderen, aber von sich selbst. Es liegt in der eigenen Hand. Manchmal ist zu viel doch gerade genug. 


















































CONVERSATION

4 Kommentare:

  1. süßer Look

    http://carrieslifestyle.com
    Posts online about Egypt, Jesolo, Tahiti...

    AntwortenLöschen
  2. Die Farbe des Kleides ist echt sehr schön!
    http://www.champagne-attitude.com

    AntwortenLöschen
  3. Das hast du wunderschön geschrieben. Und dein Kleid find ich mega! Tolle Farbe und Rückenansicht

    www.thefashionfraction.com

    AntwortenLöschen
  4. Nice outfit. :)
    Would you like to follow each other? Just let me know, where (GFC, Bloglovin, Twitter) you are following, and I follow you back. :)

    P&P style ♡ ☯ ☮ --- DIY --- fashion --- and more --- ☮ ☯ ♡

    AntwortenLöschen