VERY SHORT FLOWER DIY ADVENTSKRANZ

Der Adventskranz? Der muss ganz klar selbst gemacht werden, wird jetzt der Großteil von euch denken. Denn darin muss viel Liebe, Zeit und Individualität stecken. Trotzdem gibt es da manchmal ein paar kleine Hindernisse: Die Zeit, die Muße und das Talent. Letzteres kommt bei mir aufgrund meiner zwei linken Hände definitiv zu kurz. Aber wisst ihr was ich kann?

Very Short Flower Fake DIY Adventskranz

Aufhübschen. Schöne Dinge noch ein wenig schöner und persönlicher gestalten. Auch eine Kunst wie ich finde, die ich mir schon lange genug einrede und euch auch immer wieder hier präsentiere. Daher möchte ich euch zu zeigen, wie man easy einen Adventskranz selbst verschönert. Um am Ende auch mit einem Fake DIY Kranz die Kurve zu bekommen und

„Oh ist das eine tolle Idee“

von Familie, Freunden und Besuchern zu erhalten. Ganz ehrlich, Es ist absolut nicht schlimm andere für ihr Talent zu loben und es zu schätzen, in dem wir das Produkt kaufen, uns in die Wohnung stellen und wir ihm selbst das letzte I-Tüpfelchen in Sachen persönlicher Gestaltung aufsetzen. Getreu dem Motto: Selbst nach Inspirationen gesucht, selbst gekauft und selbst verschönert. Vielleicht steckt auch in euch eine Dekodame, die die großen Sachen lieber den Profis überlässt, aber doch gern kleine Details verändert. Allen die nicht mit zwei linken Händen gesegnet wurden sei gesagt, ich bin aus tiefstem Herzen neidisch auf die wunderbaren Umsetzungen. Vielleicht überlest ihr den ersten Teil ganz einfach und lasst mir am Ende des Posts trotzdem ein „Oh ist das eine tolle Idee“ da.

Legen wir mit meinem kleinen Fake DIY los.

  • Ordern
  • Die perfekten Accesssoires
  • Der perfekte Ort

Bestellen.

Was soll ich sagen? Natürlich ordere ich einen Kranz als Basis. Ihr könnt natürlich auch selbst auf die Pirsch gehen. Aber ich wollte alle Grundbausteine (frischer Kranz mit Kugeln und Kerzen) eines Adventskranzes in dezenten Farben bei mir haben, ohne großes Tam Tam.

Accessoires.

Wie schon im ersten Punkt erwähnt, habe ich es mir leicht gemacht und einen Kranz mit Kerzen, Dekokugeln und Tannenzapfen geordert. Zusätzlich landeten noch 2 Sträuße Amryllis im Warenkorb um meinem Kranz am Ende die persönliche Note zu geben. Für meinen Flower Fake DIY Adventskranz genau die richtigen Accessoires. Um es ein wenig weihnachtlicher zu gestalten, habe ich noch große weiß angesprühte Tannenzapfen im Dekoladen meines Vertrauens geshoppt.



Umsetzung.

Zuerst gebt ihr die Blumen in eine Vase, an einer warmen Stelle in eurer Wohnung. So gehen die Blüten etwas schneller und intensiver auf. Nach etwa zwei Tagen könnt ihr euch die Blumen schnappen und sie bis kurz unter der Blüte kürzen. Die Blumen könnt ihr ganz leicht im Kranz einarbeiten, oder gern auch mit ein wenig Draht befestigen. Dazu auch den Eukalyptus trennen und immer wieder zwischen Kerzen, Kugeln und Blumen stecken. Nach Belieben alle Blumen verarbeiten. Mein Motto hier: Viel hilft viel.

Und schon gewusst: Tipps für Blumen
  • frisch ausgespühlte Vase für die Blumen nutzen
  • Schräg anschneiden
  • Das beigelegte Blumenpulver gern nutzen
  • Lose Blätter immer aus dem Wasser fischen/ entfernen
  • Platzierung


  • Bei der Größe des Kranzes ist meine Platzwahl ganz klar der Esstisch. Hier findet auch so gut wie alles an Leben, Austausch und leckere Dinner Abende statt. So kann auch jeden Sonntag eine Kerze mehr angezündet werden. Für den Wohnzimmertisch, je nach Größe vielleicht ein wenig viel, aber als Dekorationsplatz ist auch dieser Tisch eine gute Option. Das müsst ihr aber am Ende an eurem Stilgefühl ausmachen.

  • Et Volia! Mein Very Short Flower Fake DIY Adventskranz.

  • Bekomme ich eineOh ist das eine tolle Idee“
  • Antwort von euch?
  •                                                           Liebe Grüße

CONVERSATION

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen