KOLUMNE: WAS WAR LOS BEI THESMALLNOBLE #3

Gibt es Wochen in denen gefühlt nichts passiert? Ja. Gibt es Wochen, in denen ich dann einfach nichts zu erzählen habe? Nein! Denn wenn nicht die Umwelt für Turbulenzen sorgt, dann ich selbst.


Was war los bei Thesmallnoble

Nichts Großes, nichts Weltbewegendes. Ich führe somit offiziell ein langweiliges Leben, das durch kleine Eskapaden erheitert wird. Diese Woche war es daher an sich ruhig. Ich habe lediglich meinen Geldbeutel bei der Arbeit liegen lassen und war damit mittellos, mich auf meine einzige Brille mit Sehstärke gesetzt, in Freiburg den Theatermacher bewundert und die Wohnung im reinsten Wäschechaos in Richtung Niedersachsen verlassen. Meine Woche zeige ich euch jetzt in Worten und Bildern.

Wo war ich?

Zu Gast bei meinen Eltern. Einige Male musste ich schon unter den Unzulänglichkeiten der Deutschen Bahn leiden. Mein Zug wollte mich einfach nicht zur Arbeit bringen. Deswegen muss ich mich immer noch auf mein Auto verlassen können. Nur blöd, wenn die Winterreifen in der Heimat verstauben - also her damit oder besser gesagt: Hin mit mir um die Reifen abzuholen. Eine tolle Erfahrung für nicht mal 24 Stunden Aufenthalt 880 Kilometer zu fahren. 

Wo geht es hin?

Eigentlich nur weiter hin und her zwischen Offenburg und Mannheim. Zwischen Schreibtisch und meinem Bett. Mit kurzen Zwischenstopp an Esstischen und/oder Essständen. 

Gedacht?


Ich bin gerade ziemlich langweilig und nur daran interessiert nach Wohnaccessoires zu suchen, das Weihnachtsfest vorzubereiten und alles zu horten was irgendwie mit der Weihnachtsstimmung verbunden ist. Ich stelle mir seit zwei Wochen die Frage: Darf man schon im November den Weihnachtsbaum aufstellen? Haltet mich für verrückt, aber vielleicht werde ich gerade heimisch? Ich bin mir noch nicht sicher wie ich das finden soll.

Geplant?

Schon zweihundertmal vorgenommen, aber dann doch nicht umgesetzt. Ausmisten. Bürounterlagen. Ich müsste nur anfangen. Aber mir fehlt gerade die Motivation und in meinem Kopf dreht sich zur Zeit alles um die Frage ob das nicht erst zum Umzug Sinn macht. Jetzt müsst ihr mir weiterhelfen, antworten, Tipps und Anfeuerungsrufe tippen, damit ich mich endlich aufraffe. Sonst wird das mit dem ordentlichen Schreibtisch nie etwas!

News?


Die Trendfabrik in Käfertal feiert heute 20-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass eröffnet eine neue "Wir trage Mannheim"-Fläche mit Start-ups aus der Region. Zum Beispiel: Junge Junge, Freifrau und Trauth Fabrikate.Wie ich das finde? Mega! Deswegen werde ich auch bei der Neueröffnung dabei sein.

In den kommenden Wochen wird es wieder spannender! Ich verspreche es!

                                                         Liebe Grüße

Follow me on Instagram: thesmallnoble

CONVERSATION

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen