OUTFIT: ICH ERKENNE SIE IM SCHAUM DER BRANDUNG

































Wenn ich mich an sie erinnere, dann denke ich an ein bildschönes Mädchen mit schulterlangen schwarzen Haaren, vollen Lippen und Augen die wie Seezungen geformt sind, die funkelten, um zu verstecken, zu verdrängen, was geschehen ist. Sie war so bezaubernd, dass man nichts ahnen konnte. Wir waren so verschieden, uns so nah - haben gewusst, wie der andere denkt und handelt. Wollten in diesem Moment die selben Sachen. Wir haben zusammen getrunken, gekichtert, sind durch die Nacht gelaufen und Verbotenes erlebt, getanzt - ganz ohne Musik, wir haben geliebt und geküsst, gelogen und betrogen. Sind an andere Orte gefahren, unsere kleine Welt erkundet, uns selbst erprobt. 


Gemeinsam die gleichen Irrwege gelaufen.Gemeinsam unsere Grenzen erprobt. Doch während ich an meine stieß hab ich dich nicht mehr gesehen. Wir sind zu weit hinausgetrieben - du warst nicht zu stoppen, wolltest immer weiter. Ich konnte nicht verstehen und du nicht erklären - das wir hat versagt. Ich habe mich an etwas oder an jemanden festgehalten, nur nicht an das, was zwischen uns war. Dabei wollten wir doch zusammen ertrinken. Die Brandung. Die Tiefe des Gewässers. Dein Vertrauen dazu wurde ihr Verderben. Diese zarte Gestalt musste Lasten tragen, denen sie nicht gewachsen war. Als ich sie einige Jahre später wieder sah, war das Feuer in ihr erloschen. 
































































Wer sind diese Menschen? Was machst du? Gelähmt. Ich habe da keine Qualen mehr wahrgenommen, keine Furcht. Nur verworrene Phrasen getarnt als Antworten.  Wie vorm Spiegel geprobt. Ich bin es doch! Es ist mir nicht möglich noch lauter zu schreien. Hatte meine Umgebung schon zu lange nicht mehr betrachtet. Das war egoistisch. Sie ist dort zurückgeblieben. Hast nicht mehr vertraut. Diesmal hätte ich etwas erreichen können. Doch du wolltest mehr als nur die Freiheit. Es tut mir Leid. Ich hab dich verloren. 

Ich sehe sie in den Falken die am Himmel kreisen. Du wolltest immer nur eins: weit weg. Ich lausche ihr in meinen Erinnerungen.Wir wollten immer in Erinnerung bleiben. Ich erkenne sie im Schaum der Brandung - du hast dich selbst verloren. Wir haben ein Stück von uns zurückgelassen. Es war nicht mein Fehler. Nicht deiner. In diesem Fall möchte ich an Bestimmung glauben. Ich hasse das.Wer ist hier die Judasfigur? Gewissensbisse.Ich lege mich zu Dir! Ich bin hier, ich bin wieder hier. Ich halte Dich fest.




































































































SHORTS EVEN&ODD / TOP FOREVER 21 / SANDALEN BUFFALO / SCHMUCK FOSSIL + PRAG

CONVERSATION

3 Kommentare:

Share the love