KOLUMNE: WAS WAR LOS BEI THESMALLNOBLE #4

Hoch die Hände Wochenende! Bestimmt seid ihr auch gerade unterwegs, am Geschenke zusammensuchen und schon fleißig Plätzchen backen.


Was war los bei thesmallnoble

Ich hoffe doch. 9 Tage ist der Dezember bereits alt und ich habe mir fest vorgenommen, ab morgen endlich zur Ruhe zu kommen. Das hat warum auch immer bis jetzt nicht geklappt. Ich schiebe es frech der Arbeit und dem vorweihnachtlichen Stress in die Schuhe. Ich bin froh und will mich nicht beklagen. Arbeit ist Arbeit. Trotzdem wird der morgige Sonntag ein wenig mehr Ruhe einläuten.

Wo war ich?

In XX und ich bin offiziell verliebt. Klein, fein und schön! Ich komme wieder. Ihr Einwohner werdet mich leider nicht mehr los! Verzeiht! Außerdem ging es nach Wiesbaden, Landeshauptstadt Hessens. Eine schöne Stadt mit Sonnenschein. Ein Wiedersehen mit alten Freunden und ein Konzertbesuch standen auf dem Programm. Dafür bin ich extra Vormittags angereist und konnte so noch ein wenig hessische Luft schnuppern. Weihnachten in Wiesbaden ist sicherlich auch einfach nur schön. Ich bin ein wenig neidisch.

Wo geht es hin?


Ich bin immer noch auf der Suche nach einer Stadt in Deutschland, in der ich den schönsten Weihnachtsmarkt erkunden kann. Daher an dieser Stelle noch einmal: Verratet mir, für welche Stadt euer Herz schlägt! Ach und vielleicht möchte ich auch noch mal nach London? Diese Stadt ist zur Weihnachtszeit sicher faszinierend.

Was habe ich gedacht?


Es gibt Dinge die sagt man nicht. Die kann man denken, sollte sie aber nicht aussprechen. Ich habe ein Instagram Bild hochgeladen. Drei Tage später darf ich durch ein @ erfahren, dass man „mir gern einmal die Haare abrasieren würde“. Ganz ehrlich? Klar könnt ihr das denken, euch in Foren anmelden, es erzählen, Verbündete suchen und finden. Aber euch einen Fake Account anzulegen und mit solchen Worten zu kommentieren, damit ich das auch ja wirklich erfahre, ist einfach nur richtig widerlich. Findet mich blöd, zu dick und immer auf der Suche nach dem passenden Schuh zum Outfit, aber lasst diese verbalen Angriffe. Das ist weder Kritik, noch sinnvoll, noch gut gemeint. Es ist einfach nur großer menschlicher Mist. Das zeigt, wie ihr tickt. Ich verstehe bis heute nicht, wie man für sich selbst Respekt einfordert und gleichzeitig keinerlei Respekt anderen Menschen gegenüber aufbringt. Aber vielleicht hat es ja für einen kurzen Moment geholfen, der Welt im Netz zu zeigen, was für Gedanken in einem so vorgehen. Abrasieren fremder Haare wäre mir jetzt als Hobby nicht in den Sinn gekommen.

Was erwartet euch?

Ein Travel Eintrag innerhalb Deutschlands und ein Einpackguide!

Liebe Grüße und Happy Weekend! Geht raus und genießt das schöne Wetter!

CONVERSATION

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen